Monika Fiege (Abteilungsleiterin II)

Ich heiße Monika Fiege, bin verheiratet, habe einen Sohn und wohne in Hürth.

Seit August 2017 bin ich die Nachfolgerin von Norbert Hommes, der die Arbeit in der Abteilung II in den letzten Jahrzehnten wesentlich geprägt hat. Ich werde in meiner Arbeit auf Kontinuität achten, aber auch versuchen neue Impulse zu setzen. Seit Gründung der Anne-Frank-Gesamtschule gehöre ich dem Kollegium an und habe stets an der Weiterentwicklung mitgestaltet. Als Abteilungsleiterin II bin ich für die Jahrgänge 8, 9 und 10 verantwortlich. In diesen Jahrgängen steht die Qualifizierung, die Durchführung der Abschlüsse und die Berufsorientierung im Mittelpunkt.

Meine Aufgabenschwerpunkte sehe ich in der gemeinsamen Erarbeitung mit den Klassenlehrer*innen und den Teamkolleg*innen von Konzepten, den Schüler und Schülerinnen einen individuell bestmöglichen Abschluss zu ermöglichen, eine Perspektive für die Fortsetzung einer schulischen Laufbahn zu ermöglichen und bei der Berufswahlentscheidung zu begleiten und zu unterstützen. In diesem Zusammenhang stellt der Aufbau und die Pflege der Kontakte zu Betrieben und anderen außerschulischen Partnern eine wesentliche Rolle, um weitere Schülerbetriebspraktika und außerschulische Lernorte zu erschließen. Stellvertretend sei die Kooperation mit den Beufskollegs und im Rahmen von KURS auch mit Industriebetrieben genannt. Die Erledigung dieser Aufgaben ist nur durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Berufswahlkoordinator möglich.

Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt ist die Mitgestaltung der Schulentwicklung an der AFG und die damit verbundene Teilnahme an der Strukturentwicklungsgruppe. Ich unterstütze die Weiterentwicklung des Neuen Lernens und arbeite an der Gestaltung des Logbuchs mit, das der Begleiter der Lernprozesse der Schüler und Schülerinnen ist und als Kommunikationsmittel zwischen Eltern und Schule dient. Außerdem steht im Mittelpunkt meiner Arbeit die Beratung von Kollegen, Schülern und Eltern.