Hinweise / Formulare

Das wohl wichtigste Kommunikationsinstrument unserer Schule ist das Logbuch. Er enthält neben dem Kalendarium wichtige Informationen zu den grundlegenden Regelungen unseres täglichen Schulbetriebes. Insbesondere können im Logbuch Eintragungen zur wechselseitigen Information, etwa über Auffälligkeiten, tagesaktuelle Geschehnisse und auch zu Fehlzeiten, eingetragen werden.

 

Entschuldigung bei Krankheiten (SI)

Eine Entschuldigung bei Krankheit muss mündlich sofort, schriftlich spätestens am 3. Tag vorliegen! Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch Krankheit oder aus anderen Gründen verhindert, die Schule zu besuchen, so benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich den Grund für das Schulversäumnis mit. [SchG § 43(2)]
Die Eltern tragen Beginn und Ende der Erkrankung bitte in das Logbuch ein. Dieses wird von den Klassenlehrern abgezeichnet.

 

Antrag auf Beurlaubung

  • Beurlaubungen aus besonderem Anlass während des laufenden Schuljahres: bitte immer rechtzeitig (mindestens 2 Wochen vor dem Anlass) beantragen.
  • Unmittelbar vor und nach Ferien kann nicht beurlaubt werden. Es gibt besondere Einzelfälle, die jedoch sehr restriktiv gehandhabt werden müssen. Daher bitte im Bedarfsfalle frühzeitig (mindestens sechs Wochen vor dem entsprechenden Anlass) mit der Schulleitung in Kontakt treten.
  • Die Schulleiterin/ der Schulleiter kann Schülerinnen und Schüler auf Antrag der Eltern aus wichtigem Grund bis zur Dauer eines Schuljahres vom Unterricht beurlauben oder von der Teilnahme an einzelnen Unterrichts- oder Schulveranstaltungen befreien. Längerfristige Beurlaubungen und Befreiungen bedürfen der Zustimmung der Schulaufsichtsbehörde. [SchG 43(3)]